Top-Posts

  • Schau' mal! Die Aschewolke?

    18 April 2010 ( #Grüße zur Woche )

    Ach du Schreck! Den ganzen lieben Sonntag strahlte eitel Sonnenschein über das bald emissionsfreie Lychen. Keine Kondensstreifen, keine Jets am klaren Himmel. Rein war die Luft wie noch nie. Da schalte ich nach dem Abendessen zum Abruhen den Fernseher...

  • "Komm' Frau, komm' Frau...!"

    15 April 2010 ( #Lychener Stammtisch-Geschichten )

    Ein kleines Ereignis aus meiner frühen Kindheit hat die Lychnener Stammtisch-Teilnehmer teils zum Schmunzeln, teil zum Nachdenken angeregt. Ich selbst kann mich daran nicht erinnern, aber meine Eltern und Verwandten haben mich mit dieser Geschichte später...

  • Das Stadthafen-Projekt

    13 April 2010 ( #Interessantes über Lychen und die Uckermark )

    Im staatlich anerkannten Erholungsort Lychen liegen z. ZT. noch bis zum 14. April im Rathaus die Planungsunterlagen für den Bau des "Wasser-Wander-Liegeplatzes Stadtsee/Lychen" zur öffentlichen Einsichtnahme aus. Bis zum 28. April haben die Bürger die...

  • Ein kleiner Farbmutant

    12 April 2010 ( #Grüße zur Woche )

    Lerchensporn (Corydalis cava). Rot, rosa, violett - ein abwechslungsreiches Farbenspiel in Rottönen bietet der Lerchensporn dem Gartenfreund und bisweilen dem Spaziergänger durch lichten Auenwald. Den hübschen Namen verdankt er seinem Sporn, der dem Schopf...

  • Blumenkohlnaschen

    08 April 2010 ( #Lychener Stammtisch-Geschichten )

    Zum Thema "Die lustigsten Kinder- und Jugendstreiche" gab eine jüngere Teilnehmerin am Lychener Historienstammtisch ein Erlebnis aus ihrer Schulzeit zum Besten: "1965/66 ging ich zur Mittelschule und besuchte in jenem Jahr die 10. Klasse. Zum Unterrichtsprogramm...

  • Eigene Pflanzenanzucht

    06 April 2010 ( #Freizeitspaß )

    Ganz klein beginnt die Vorbereitung der hoffentlich guten Tomaten- und Paprikaernte. Die aus eigener Samengewinnung gezogenen Jungpflanzen habe ich heute vormittag in größere Kästen auseinander gepflanzt. So können sie dann bis Anfang Mai in der Wärme...

  • Zwei Idylle am Oberpfuhl

    02 April 2010 ( #Kunst von Profis und Laien )

    A.T, "Promenade am Oberpfuhl, Öl. 1989. Das erste Gemälde "Promenade am Oberpfuhl", Öl, 1989, gezeichnet mit A. T. (?) ist ein geschmackvoll gewähltes, eher seltenes Motiv am Lychener Oberpfuhlsee. Die Fürstenberger Malerin hat hier im Vordergrund gesessen...

  • Hurra! Mein Hochrad ist da!

    01 April 2010 ( #Grüße zur Woche )

    Heute ist ein richtiger Glückstag für mich! Gestern - noch am späten Nachmittag - lieferte mir die Express-Spedition mein lang erwünschtes, nagelneues Hochrad promt und ohne Rechnung frei Haus. Ich zähle zu den Auserwählten, darf es testen und behalten....

  • Die Kornelkirsche blüht

    30 März 2010 ( #Grüße zur Woche )

    Bei diesem warmem, sonnigem Frühlingswetter ist die Kornelkirsche jetzt als leuchtend gelber Baum erblüht. Noch sind nicht alle kleinen Büschelblüten aufgebrochen. Aber der ca. 30 Jahre alte Baum ist in der noch ziemlich kahlen Landschaft weithin sichtbar....

  • Fegte 1957 ein Sandsturm über Lychen und Beenz?

    29 März 2010 ( #Interessantes über Lychen und die Uckermark )

    Der Clanssee bei Beenz. Ein Besucher meines Blogs fand auf der Seite "Beenzer Dorfgeschichten"link die Schilderung eines heftigen Sandsturms, der über den Clanssee tobte und den Fischer samt Kahn und Hund durch die Luft wirbelte. Per Mail fragte er an,...

  • Iris "Rose Queen"

    27 März 2010 ( #Kunst von Profis und Laien )

    Iris "Rose Queen", Öl auf Leinwand, 2010. "Rose Queen" ist in der freien Natur eine gezüchtete Sumpfiris. Ich habe sie vor drei Jahren in meine kleine Wasserpflanzenanlage am Ufer des Stadtsees gesetzt. Sie blüht relativ spät, erst Ende Juli im Hochsommer....

  • Halbsukkulente Euphorbien

    26 März 2010 ( #Grüße zur Woche )

    Diese halbsukkulenten Wolfsmicharten habe ich mir vor sechs Jahren aus Samen angezogen. Wahrscheinlich sind sie in asiatischen Steppengebieten beheimatet. Im zeitigen Frühjahr ist ihr Laub leuchtend weinrot gefärbt. Wenn sie jetzt in den kommenden Wochen...

  • Dachbodenfund

    13 März 2010 ( #Kunst von Profis und Laien )

    Vor ein paar Tagen klingelte vormittags das Telefon. Es meldete sich eine freundliche Frauenstimme. Schon leicht verärgert, glaubte ich im ersten Moment, es wäre wieder Werbung. Die nette Dame erklärte mir jedoch, sie wohne nicht weit entfernt von mir,...

  • Mein erstes Bild in Acryl

    10 März 2010 ( #Kunst von Profis und Laien )

    "Alpenveilchen", Acryl, 2010. Ich habe es gewagt und bin zu meinen ersten Malstunden in einem Zirkel erfahrener Hobbymaler unserer Region gefahren. Voller Spannung und Unruhe wartete ich auf den Beginn dieser Sitzung unter Anleitung des Malers Bodo Neumüller...

  • Kasslerschälrippe mit Rosenkohl

    27 Februar 2010 ( #Küchenrezepte )

    Das Beste von der Schälrippe gibt es erst am Sonntag. Die Kasslerstreifen habe ich mit klein geschnittenen Zwiebelstreifen und einer gehackten Knoblauchzehe mit einem dreiviertel gefüllten Esslöffel Rapsöl in der Pfanne etwas gebräunt. Der Rosenkohl,...

  • Der weiße Affodill auf maltesischen Kalkgestein

    09 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Wohl jedem Fremden aus nördlichen Breiten, der die maltesischen Inseln besucht, fällt dieses stattliche Liliengewächs ins Auge. Mehrfach wurde ich gefragt, ob ich wüsste, wie die schöne Blütenpflanze heißt. Ich wusste es, weil ich sie schon einmal im...

  • Surrealistische Zeichnungen mit dem Kugelschreiber

    03 Februar 2013 ( #Kunst von Profis und Laien )

    "Schwebende Handhülle beim Pflücken eines Dreivierteltaktes mit einer überreifen Note" nennt Uwe Jähnichen, Stahlkünstler und surrealistischer Maler seine bisher interessanteste Zeichnung aus dem Zyklus "Schwebende Handhüllen". Bekannt geworden ist ist...

  • Der Ggantija-Tempel bei Xaghra

    14 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Am späten Dienstagvormittag im Fährhafen von Mgarr auf Gozo angekommen fuhr unsere Reisegruppe in einem kleinen Bus zuerst zum Dorf Xaghra, mit steilen Gassen an einem Hügel liegend. Ein paar Schritte zu Fuß, und wir gelangten zum Areal eines der vier...

  • Mit der Fähre zur Insel Gozo

    12 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Am Dienstag setzten wir zu einem Ganztagsausflug über auf die Insel Gozo. Die Überfahrt mit der Fähre dauerte eine knappe halbe Stunde. Von unserem Hotel, das ganz in der Nähe liegt, gingen wir zu Fuß zum Fährhafen. Unser Guide, diesmal eine junge deutsche...

  • Das Blaue Fenster in der Dwejra Bay

    16 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Kaum hatten wir die von Menschenhand vor langen Zeiten geformten Megalithe verlassen, so gelangten wir nach kurzer Fahrt zu bizarren, nätürlichen Felsvormationen. Die Fahrt führte uns nach Dwejra an die Westküste Gozos. Vor uns lag die Inlandsee. So jedenfalls...

  • Über den Marfa Ridge zur Goldenen Bucht

    08 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Am 25. Februar, dem Montag, lernten wir auf einer Halbtagstour am Nachmittag unsere nähere Umgebung kennen. Wir durchquerten den Nordwesten der Insel Malta über den Marfa Ridge, ein felsiger Höhenzug, bis zur Anchor Bay (Anker-Bucht) an der der schmalsten...

  • Heidnischer Megalithtempel und Gotteshäuser

    11 März 2013 ( #Malta und Gozo )

    Unsere Tour durch den Nordwesten Maltas am Montagnachmittag war noch nicht zu Ende. Von der Goldenen Bucht setzten wir die Fahrt fort nach dem Ort Zebbieh und besichtigten die Tempelanlage von Skorba. Die noch vorhandenen Reste der Anlage werden auf die...

  • Novemberglühen auf dem Wurlsee

    29 Dezember 2012 ( #Kunst von Profis und Laien )

    Novemberglühen auf dem Wurlsee, Öl, 2012. Es war an einem Abend im November 2011. Ich fuhr mit dem Rad die alte Strelitzer Landstraße entlang um in den Wiesen schwarze Erde für mein Gedicht zu fotografieren. Auf meiner Rückkehr bog ich rechts ab zum Wurlsee....

  • Nashi-Siam-Kürbissalat

    07 Oktober 2012 ( #Küchenrezepte )

    Wegen seines weißen Fleisches eignet sich der Siam-Kürbis sehr gut für die Zubereitung von frischen Salaten. Ich habe eine süße Variante probiert. Das feste Kürbisfleisch habe ich von der grünen Schale gelöst und grob geraspelt. Danach habe ich zwei reife,...

  • Pressemitteilung

    28 Januar 2013 ( #Lucie und Peace - Katzengeschichten )

    Meine Damen und Herren! Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle. Mein Name ist Amalia Blechbart. Ich bin offizielle Pressesprecherin des Hohen Hauses Schwarz/Weiß. Entschuldigen Sie vielmals, dass ich gerade einen Fisch verspeisen möchte. Ich kaue ihn...