Top-Posts

  • Magnolienpause!

    20 April 2011 ( #Grüße zur Woche )

    Ich habe lange hin und her überlegt, welche Artikel ich z. Zt. auf meinem Blog schreibe, die neue und interessante Inhalte haben. Da ist mir beim besten Willen nicht viel eingefallen. In Lychen beherrschen Themen zur Finanzierung oder Nichtfinanzierung...

  • Brokkolisuppe mit Schinken

    26 Februar 2011 ( #Küchenrezepte )

    Bisher habe ich Brokkoli nur als Gemüsebeilage zu Fleisch- und Gemüsegerichten gegessen. Für den heutigen Sonnabend habe ich aus dem gesunden Gemüse zur Abwechslung eine Suppe zubereitet. Den Brokkoli habe ich gewaschen und in kleine Röschen zerteilt,...

  • Funkelder Lavasand am felsigen Strand

    03 April 2009 ( #Freizeitspaß )

    Drei Wochen Urlaub auf der Tropeninsel Bali. Traumhaft schöne Landschaften, mit dichtem Regenwald bewachsenes Gebirge, aktive Vulkane, sattgrüne Reisterassen, tropísche Blüten und Früchte, alte hinduistische Tempel mit gepflegten Parkanlagen. So könnte...

  • "Liebliche Malaienblume"

    15 November 2010 ( #Grüße zur Woche )

    "Liebliche Malaienblume", so nennt der Orchideenzüchter Walter Richter diese Orchideenart in seinem 1956 im Neumann-Verlag Radebeul und Berlin herausgegebenem Buch "Blüten aus Tropenfernen". Sie ist heute in vielen gezüchteten Varianten im Handel erhältlich...

  • Fesche Unterwäsche!

    18 Januar 2011 ( #Kunst von Profis und Laien )

    Jetzt ist sie da, die exquisite, fesche Unterwäsche für die anspruchsvolle Dame! Ich musste eine ganze Weile warten, bis Stahlkünstler und Surrealist Uwe in einer alten Truhe aus der Sammlung seiner Großmutter die bequemen und gesunden Unterhosen aus...

  • Sonnige Aussichten?

    02 Februar 2010 ( #Interessantes über Lychen und die Uckermark )

    Obwohl das Fahrgastschiff "Möve" im dicken Eis eingeschlossen vor Anker liegt, verspricht es schon seit Wochen jedem Vorbeigehenden sonnige Aussichten. Was hat sich die "Möve" eigentlich dabei gedacht? Sollen wir auf dem Steg stehen, frieren und warten,...

  • Rote Linsen mit Backpflaumen

    21 Januar 2011 ( #Küchenrezepte )

    Als ich vor einigen Tagen in Berlin eine Verkaufsstelle der Bio-Company besuchte, kam mir die Idee, verschiedene Linsensorten auszuprobieren. Mit den Hülsenfrüchten lassen sich wohlschmeckende Eintöpfe. Salate, Pürees und Brotaufstriche zubereiten. Je...

  • Blau/gelbe Frühlingsteppiche

    11 April 2011 ( #Grüße zur Woche )

    Blaue Sternenanemone (Anemone blanda). Am Wiesenrand blüht jetzt im Garten die blaue Sternenanemone. Bei uns in Mitteleuropa ist sie nicht beheimatet. Sie wächst - wie viele bunte Anemonenarten - im Mittelmeerraum. Deshalb benötigt sie über den Winter...

  • Weißer Rettichsalat mit Schinken

    12 März 2011 ( #Küchenrezepte )

    Als ich am Mittwoch auf dem Wochenmarkt die weißen Riesenrettiche sah, kaufte ich mir drei große Knollen, weil ich mir davon einen erfrischenden, würzigen Rohkostsalat versprach. Zu Hause habe ich zwei Rettiche gewaschen, geschält und anschließend auf...

  • Blick in die Zukunft

    16 Januar 2011 ( #Meine Gedichte )

    Blick in die Zukunft Aus der Sicht des eignen Seins scheint die Welt beengt und klein. Schau' ich hinaus, so ist's als scheint's, weit draußen wird sie größer sein. So späht mein Blick ins helle Licht, in der Zukunft ungewisse Weite. Ich fühl' mich hier...

  • Steinschlacht an der Tornow-Straße

    03 Februar 2011 ( #Lychener Stammtisch-Geschichten )

    In gewisser Weise können wir, die wir in der Nachkriegszeit aufgewachsen sind, uns „Trümmerkinder“ nennen, denn nur allzu gerne haben wir bis in die 1950er Jahre hinein in den Ruinen unseres damals zu 60 Prozent zerstörten Lychens gespielt. Der Kirchplatz...

  • Gestürzte Baumriesen

    16 November 2010 ( #Wanderungen - Natur und Baukunst )

    An den letzen lauen Novembertagen bin ich mit dem Fahrrad zum Buchenwinkel gefahren. Diese Landspitze ragt in den südlichen Teil des Großen Lychensees hinein. Einstmals standen hier sehr alte, kräftige Buchen. Im Frühling, wenn das Maigrün der Blätter...

  • Samtfußrübling mit Tofu

    29 Januar 2011 ( #Küchenrezepte )

    Heute sind die großen Exemplare des Samtfußrüblings am Hibiskus unter das Messer gefallen. Am späten Vormittag habe ich mir eine Portion abgeschnitten. Der Pilz war noch gefroren. Das macht ihm aber nichts. Bei Plus-Temperaturen wächst er weiter. Link:...

  • Linsen-Gemüse-Salat

    30 Januar 2011 ( #Küchenrezepte )

    Wie es scheint, erfreuen sich Linsen bei den auf gesunde Ernährung bedachten Freunden und Besuchern besonderer Beliebtheit. Ich habe diese Hülsenfrüchte seit kurzem wieder neu für mich entdeckt Rote Linsen mit Backpflaumen . Cebulon - schaut mal bei ihm...

  • Winter"sport"

    22 Januar 2010 ( #Meine Gedichte )

    Spagat im Schnee Um sechs Uhr, früh am Morgen beginnen schon die Sorgen. Raus aus dem Bett! Noch im Pyjama beginnt das eisigkalte Drama. Ich schaue aus dem Fenster raus. Geschneit hat's wieder, ach du Graus! Ein Fahrzeug schiebt beizeiten den Schnee zu...

  • Ein netter Besuch

    15 Mai 2011 ( #Freizeitspaß )

    War das eine Freude! Meine Blogfreundin Katharina link besuchte mich in Lychen. Am frühen Nachmittag parkte sie ihren Wagen vor meinem Haus und stieg aus. Erwartungsvoll hatte ich schon aus dem Fenster geschaut. Fesch und adrett kam sie auf mich zu. Ich...

  • Die Zaubernuss

    20 Februar 2011 ( #Meine Gedichte )

    Zaubernuss (Hamamelis vernalis). Die Zaubernuss Schau' an die schöne Zaubernuss! Sie strahlt als heller Frühlingsgruß. Wenn erste Sonnenstrahlen fallen, entfacht sie ihre Blütenkrallen, zart gelb, orange an Ast und Stamm und lockt die ersten Hummeln an...

  • Vogelmiere-Salat

    17 November 2010 ( #Küchenrezepte )

    Vogelsternmiere (Stellaria media). Nein, diesmal ist kein artisches Polstergewächs aus Lappland. Es ist die uns allen als Gartenunkraut bekannte Vogelmiere. Sie gehört, wie einige andere Mierenarten, zur Familie der Veilchengewächse (!). Und Veilchen...

  • Shivas flatternder Wimpel

    05 April 2009 ( #Meine Gedichte )

    Als Deutscher aus christlichem Abendland erlebe ich ein Neujahr im fremden Land. Auf der Insel herrscht Ruhe, kein Motor, kein Lärm, kein lästiger Rauch. Das Eiland hüllt sich in Schweigen nach hinduistischen Brauch. Die Dämonen - vertrieben ins weite...

  • Rot-Grüne-Kürbis-Koalition

    03 Oktober 2012 ( #Küchenrezepte )

    Hokkaido- und Siamkürbisse, rot und grünweiß geflammt, liegen vereint auf dem Tisch. Der Gedanke einer Koalition liegt nahe. Ich lasse sie aber nicht koalieren sondern werde sie getrennt bearbeiten und verwerten. Es ist fast die ganze Ernte. Vier Siamkürbisse,...

  • Aufstieg bis zum "Stoi!"

    19 Januar 2010 ( #Interessantes über Lychen und die Uckermark )

    Die Station I im Reichssportsanatorium während der Nazi-Zeit war das Haus des ärztlichen Direktors Prof. Gebhardt und dessen Privatstation. Gebhardt war Leibarzt des "Reichsführers SS", Heinrich Himmler. Der "Reichsführer SS", wie auch andere Nazigrößen...

  • Kunstwerke von Erich Eisert

    06 Juni 2011 ( #Kunst von Profis und Laien )

    Aus den Jahren von 1948 bis 1953 stammen diese Bilder vom Lychener Malermeister Erich Eisert. Die Arbeiten stellen Ansichten der Stadt Lychen und aus ihrer Umgebung dar. Es sind sehr schöne Aquarelle und Federzeichnungen. Die Fotos stellte mir freundlicherweise...

  • Linsen mit Roten Beeten

    05 Februar 2011 ( #Küchenrezepte )

    Heute, zum Sonnabend, gibt es zum Mittagessen wieder ein Linsengericht. Ich habe diesmal eine süßsaure Variante gewählt. Unter meinen Vorräten im Keller stehen noch Gläser mit eingemachten Roten Beeten. In mehreren Gläsern sind sie geraspelt für die Zubereitung...

  • Meine Freunde - die Gänse

    18 November 2010 ( #Lychener Stammtisch-Geschichten )

    In den 1960er Jahren lebten die Lychener Familien zum großen Teil, wie zuvor die Ackerbürger, von ihrer Eigenversorgung. Sie bauten in ihren Gärten Gemüse und Obst an und hielten sich Schweine, Ziegen, Schafe, Kaninchen und Geflügel. Bei uns zu Hause...

  • Die Sage vom Steutzsee

    31 März 2011 ( #Lychener Stammtisch-Geschichten )

    Das Dorf Warthe, nicht weit von Lychen, hat wie manche andere Dörfer hiesiger Gegend keinen Kirchturm. Die drei Glocken hängen in einem Glockenstuhl. Über die Herkunft der größten Glocke geht hierorts folgende Sage: Zwischen Warthe und dem Jagdschloss...