Neue Gemälde in der Kleinen Galerie

Veröffentlicht auf von anais

Neue Gemälde in der Kleinen Galerie

Am sonnigen Sonnabendnachmittag bin ich zur Kleinen Galerie an der Rutenberger Straße 1a geradelt, um nachzuschauen, ob unsere Malerin Renate Trottner in den Wintermonaten fleißig war und neue Kunstwerke geschaffen hat. Im großen Vorderaum habe ich viele schon bekannte und schöne Gemälde gesehen. Aber im selben Raum saßen bereits Gäste. Trottners, wie jedesmal herzlich gastfreundlich, haben ihre Besucher wieder mit Kaffee und Torte bewirtet. Ich konnte nicht widerstehen und habe mir ihre leckere Apfel-Creme-Torte kredenzen lassen. Einfach ein Gedicht zum vollmundigen Kaffee.

Nach der Unterhaltung habe ich mich in die anschließenden hinteren Räume begeben. Und dort

sind jetzt wunderschöne Stillleben zu bewundern wie z. B. die leuchtenden Äpfel und Quitten oder der rote Strauß auf dem Küchenschrank.

Es ist wirklich empfehlenswert, an einem schönen Nachmittag in die Kleine Galerie zu gehen, um sich an den farbenfrohen und fein gemalten Bildern zu erfreuen.

Wer mehr sehen und lesen möchte, klicke bitte die Kategorie "Kunst von Profis und Laien" an. Ich habe nämlich schon öfter in die Kleine Galerie geschaut und berichtet. Viel Spaß wünsche Ich Allen.

Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie
Neue Gemälde in der Kleinen Galerie

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Nina 05/08/2015 08:25

Hallo Herr Hantke,
das sind sehr schöne, greifbare Bilder. Mir gefällt das, mit den Blauen Hortensien oder Schneebällen am besten. Auch das Apfel- Quitten Bild ist toll.
Kennen Sie den Maler aus Lychen/ Rutenberg, der in den 70er Jahren Landschafts Öl Bilder in Lychen verkauft hat ? Er malte oft Weizenfelder mit Mohn und Kornblumen. Im Internet habe ich keinen Hinweis gefunden.
Einen schönen Freitag Nina

anais 05/09/2015 09:24

Hallo Nina,
der Landschaftsmaler in Rutenberg hieß, glaube ich, mit Nachnamen Winter. Einige ältere Rutenberger müssten sich noch an ihn erinnern. Einfach mal die Leute fragen, wenn Sie wieder durch Rutenberg kommen.
Herzl. Gruß
Joachim

Katharina vom Tanneneck 05/07/2015 22:08

Hallo Joachim,

alle Bilder sind wunderschön aber am besten gefällt mir das Bild mit den Birken. Das ist ein Traum, der wahr wird. Frau Trottner hat das richte Gespür und das Händchen dazu. Ich hoffe, wir dürfen noch oft neue Bilder von ihr bewundern.

Wir wünschen Dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße, Katharina

anais 05/09/2015 09:17

Hallo Katharina,
das Birkenbild ist wunderbar. Ich habe aber vor allem die Stillleben mit den Früchten bewundert. Frau Trottner wird die Kommentare gelesen haben, denn sie schaut öfter auf diese Seite.
LG Joachim

Archi 05/07/2015 18:53

Guten Abend Joachim

Die Bilder sind alle sehr schön.
Am liebsten mag ich das Bild mit den Birken, denn davon habe ich auch sehr viele gemalt. Nicht auf Leinwand, sondern auf Kacheln und Tontöpfen. Ich muss mal schauen ob ich an den Karton komme, dann zeige ich sie.
Ich habe auch keine Farben im Moment, denn die sind auch schon verstaut. BG hat viel weg geräumt, ohne Schilder drauf, was drinne ist. Na so ist er eben ;-)

Wieder ein toller Bericht.
Ich freue mich sehr darüber.

liebe Grüße Uli

anais 05/09/2015 09:11

Hallo Uli,
ich weiß nicht genau, ob das Birkenbild neu ist. Es ist sehr schön, auch in der Perspektive. Wenn du die Bilder von Deiner Malerei wiederfindest, dann stelle sie mal vor. BG wird Dir bestimmt beim Suchen helfen.
LG Joachim