Ein Lychener Paradies

Veröffentlicht auf von anais

Friedhof-008.JPG

Hohenlychener Garten Eden.

 

Die heutigen Nachkommen von Adam und Eva haben sich trotz ständiger Versuchung durch Schlange und Apfel in der göttlichen Lychener Landschaft wieder ihre eigenen Paradiese geschaffen, aus denen sie sich von keiner höheren Gewalt vertreiben lassen.

Unternimmt der Winterwanderer an diesen Tagen in der Vorweihnachtszeit einen erfrischenden Spaziergang bei klarer, kalter Luft zum Hohenlychener Weinberg, so wird er voller Erstaunen und Bewunderung vor diesem Garten Eden stehen bleiben, ganz nahe herangehen, um nachzuschauen, was sich dort alles unter den Schneehauben verbirgt.

Der weihnachtliche Schmuck roter Schleifen, Kerzen und Wimpel, Mond und Sterne mit dem Weihnachtsmann in luftiger Höhe fallen sofort ins Auge. Adam und Eva haben ihr paradiesisches Heim auf das heilige Fest eingestimmt. Ihr Garten Eden steigt terassenförmig und in geschwungenen Serpentinchen den Hang empor. Engel und Putten schlummern noch unter der weißen Pracht.

Vielleicht werden sie am Heiligen Abend mit Hilfe eines elektronischen Klicks ihr "Jauchzet, frohlocket!" erklingen lassen. An dorischen Säulen vorbei, durch römisch-antike Torbögen hindurch wird dann ein sanfter Hauch von Frieden und Eintracht ziehen. Und die von Eis und Frost erstarrten Blätter der kunstvoll geschnittenen und gestylten Bäumchen und Sträucher werden vor Glückseligkeit erzittern- drei Tage lang wie wir Menschen - versöhnt mit uns selbst und der Welt.

Friedhof-009.JPG

Friedhof-010.JPG

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vomTanneneck 12/23/2010 02:02



Hallo Joachim,


natürlich sind die Geschmäcker verschieden aber ich kann mir schon vorstellen, da bleiben die Leute stehen und schauen. Ich mag es lieber etwas dezenter.


Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest. Genieße die Tage mit Freude und Frohsinn und grüße auch ganz lieb Jutta von uns.


Liebe Grüße, Katharina



anais 12/23/2010 13:03



Hallo Katharina! Herzlichen Dank für die lieben Weihnachtsgrüße, besonders die für jutta. Ich werde sie ihr mit Freude übermitteln. Auch Euch wünsche ich ein frohes, glückliches Fest! Der "Garten
Eden" ist wahrlich eine Besonderheit des Geschmacks einer Vorgartengestaltung. Deshalb musste ich ihn
Euch einmal zeigen.


Liebe Grüße


Joachim


 



Regina 12/22/2010 19:44



das ist ja liebevoll gemacht. Lieber Joachim, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes ruhiges Weihnachtsfest, es
gibt doch nichts schöneres als im Kreise der Lieben bei Kerzenschein und gutem Essen zusammen zu sein, liebe Grüße Regina



anais 12/22/2010 22:03



Hallo Regina! Ich danke Dir sehr herzlich für die lieben Weihnachtswünsche. gleiches wünsche ich auch Dir und Deiner Familie. Der Garten Eden ist wirklich sehr liebevoll gestaltet. allerdings
natürlich Geschmacksache.


Liebe Grüße


Joachim



Reinhold Einloft 12/22/2010 13:24



Ach, das hast du schön geschrieben. Ist ja wirklich was einzigartiges. Hab noch nie was ähnliches gesehen.


Schöne Tage wünsche ich dir mit viel Ruhe und Besinnlichkeit, Gänsen und Familie


Bestens RE



anais 12/22/2010 22:06



Hallo RE! Ich danke Dir vielmals für die lieben Wünsche! Tja, dieser "Garten Eden" ist zumindest hier bei uns im Ort einmalig und ruft nicht nur Bewunderung sondern auch Verwunderung
hervor.


Liebe Grüße


Joachim