Ein gesundes Erfrischungsgetränk

Veröffentlicht auf von anais

V. l. n. r.: Kaugummi-Minze, Herzgespann mit Blüten, Ingwerwurzel, Zitronenmelisse. De gauche à droite: la menthe à chewing-gum, agripaume aux fleurs, racine de gingembre, mélisse.

V. l. n. r.: Kaugummi-Minze, Herzgespann mit Blüten, Ingwerwurzel, Zitronenmelisse. De gauche à droite: la menthe à chewing-gum, agripaume aux fleurs, racine de gingembre, mélisse.

Das Herzgespann ( Leonurus cardiaca ) auch Löwenschwanz genannt scheint mir ein viel zu wenig beachtetes Heil- und Würzkraut zu sein. Seine beruhigende Wirkung auf den Parasypathikus und damit auf das vegetative Nervensystem und auf den Herzmuskel ist medizinisch anerkannt. Der Tee, regelmäig getrunken, wirkt beruhigend und fördert das Wohlbefinden. Zitronenmelisse ist allgemein bekannt. Sie fördert den gesunden Schlaf, Ingwer stärkt das Immunsystem, ist gut für den Magen und die Verdauung und Minze wirkt erfrischend und hat gutes Aroma.

 Herzgespann schmeckt bitter, Zitronenmelisse zitronig, Ingwer hat eigenes Aroma und Schärfe, Kaugummi-Minze hat sehr kräftigen Minzgeschmack. Mischt man die Kräuter - frisch oder getrocknet - zu ungefähr gleichen Teilen, übergießt sie mit heißem, gerade gekochtem Wasser und lässt anschließend das Getränk 10 Minuten ziehen, so erhält man einen Tee von schöner gelbgrüner Farbe. Rohrohrzucker zum Süßen unterstützt die Aromen.

Heiß getrunken schmeckt der Tee zum Abendessen. Kalt getrunken erinnert das Getränk wegen des leichten Bittergeschmacks etwas an Tonic-Wasser. Ich finde das Getränk einfach lecker. Es macht mich gelassener und  ruhiger - eine positive Wirkung auf Geist Körper und Seele, bestens für die heutige Zeit.

 

Une boisson saine et rafraîchissante

L'agripaume (Leonurus cardiaca) également appelée queue de lion me semble être une plante médicinale beaucoup trop négligée. Son effet calmant sur le parasypathique et donc sur le système nerveux végétatif et sur le muscle cardiaque est médicalement reconnu. Le thé, bu régulièrement, a un effet calmant et favorise le bien-être. La mélisse est bien connue. Il favorise un sommeil sain, le gingembre renforce le système immunitaire, est bon pour l'estomac et la digestion et la menthe est rafraîchissante et a un bon arôme.

 L'agripaume a un goût amer, la mélisse, le gingembre a son propre arôme et son piquant, la mente à gomme à mâcher a un goût de menthe très fort. Si vous mélangez les herbes - fraîches ou séchées - en parties à peu près égales, versez de l'eau chaude, juste bouillie dessus, puis laissez la boisson infuser pendant 10 minutes, vous obtenez un thé d'une belle couleur jaune-vert. Le sucre de canne brut pour édulcorant soutient les saveurs.

Le thé, chaud a un bon goût  pour le dîner. Boire froide, la boisson rappelle un peu l'eau tonique en raison de son goût légèrement amer. Je pense que la boisson est tout simplement délicieuse. Cela me rend plus calme  - un effet positif sur l'esprit, le corps et l'âme, idéal pour les temps d' aujourd'hui.

Ein gesundes Erfrischungsgetränk

Veröffentlicht in Gartenbau, Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Archi 07/05/2020 10:01

Hi Joachim
Vielen Dank für die Info mit der Erde. Meine Erde hat einen viel zu hohen Torfanteil, ist darum zu leicht und zu nass wenn es regnet. Ich hatte eine Spitze mit Blüten abgeschnitten und stelle erstaunt fest, dass die untere Blütenrispe bräunlich abstirbt. In Zukunft werde ich wohl auch nur Blättchen abzupfen. Ausgesäht hat es sich noch nicht. Im Herbst kommt das Herzgespann an anderer Stelle mit sandiger Erde

Noch einmal schönen Sonntag :-)
lg Uli

anais 07/06/2020 07:38

Guten Morgen liebe Uli,
etwas Sand in der Erde, das wird dem Herzgespann bestimmt gefallen. Ich habe jetzt die ersten Blätter getrocknet, eine ganze Menge, für den Tee im Winter.
LG Joachim

Archi 06/27/2020 21:25

Guten Abend lieber Joachim
Als du letztens das Weihnachtspäckchen mit den Teemischungen geschickt hattest, war da ein Tütchen mit Yauthli, Minze und Herzgespann. Ich habe mir das Herzgespann gekauft, und es duftet herrlich. Ich glaube, dass ich falsche Erde habe, denn die Blätter hängen oft herunter, obwohl es nicht zu trocken oder nass ist. Die Blütenrispen sind bei meiner Pflanze gut angehummelt aber fast vorbei. Blüht sie noch einmal, wenn ich nun ernte ?
Die Teemischung, die du heute aufgeschrieben hast werde ich mir gut merken. Es hört sich sehr schmackhaft an. Ich koche oft einen Tee, den ich dann später mit Sprudel vermische. Das ist ein feiner Durstlöscher.

liebe Grüße Uli

anais 06/29/2020 06:54

Guten Morgen liebe Uli,
schön, dass Du Dir das Herzgespann besorgt hast. Meine Planzen wachsen in sandiger Gartenerde. Sie vermehren sich durch Selbstaussaat. Ich habe bisher nur die Blätter für den Tee geerntet. Deshalb habe ich die Blütenrispen mit Ausnahme von der auf dem Foto nicht abgeschnitten. Der Haupttrieb treibt aber auch Seitentriebe. Vielleicht erscheinen dort auch Blüten. Ich vermische auch öfters mit Sprudel. Lecker!
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 06/27/2020 12:02

Hallo Joachim,
Deine Mischung klingt gut und schmeckt sicher auch prima. Ich habe mir auch einige Kräuter, die bei uns wachsen, gesammelt und getrocknet. Man kann sehr schmackhafte Teemischungen daraus herstellen. Die Natur bietet das alles in Hülle und Fülle und trägt zu unserem Wohlbefinden bei. Danke für Dein Rezept, mal sehen ob ich diese Kräuter auch finde, dann probiere ich es mal aus.
Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Katharina

anais 06/29/2020 06:59

Hallo liebe Katharina,
würzig schmeckende Kräutertees sind immer etwas Feines. Ich denke mal, es gibt bei den Kräutern so eine Reihe von Grundaromen, die sich bei verschiedenen Pflanzen wiederfinden oder in Kombination. Dieses Experimentieren und Mischen macht Spaß.
LG Joachim