2. Lychener Kulturfest

Veröffentlicht auf von anais

2. Lychener Kulturfest

Am Samstag, dem 6. September 2014 wird in und an der St.-Johannes-Kirche wieder ein Kulturfest stattfinden. Es beginnt nachmittags gegen 15.00 Uhr und endet abends gegen 22.00 Uhr.

Musik und Kunstaktionen werden dargeboten zum Ansehen, Zuhören und Mitmachen für Groß und Klein.

Die Palette der Angebote ist bunt: Schreibaktion "Farbe für Lychen", Zusammenweben, Instrumentenbau, Stadtmalerei, meditative Kirchenführung, Theater, Klangkunst, Live Musik aus der Box und aus der Kirche, Lesungen, Rezitationen, Essen und Trinken und vieles mehr. So jedenfalls ist zu lesen auf der Rückseite des oben abgebildeten Flyers.

Veranstalter ist die Stadt Lychen, ausgeführt wird das Fest von der Organisationsgruppe "Lychener Kulturfest" mit dem Kulturbüro Lychen e. V.

Gefördert und unterstützt wird der Tag vom Landkreis Uckermark, der Sparkasse Uckermark, der Stadt Lychen, der Evangelischen Kirchengemeinde Lychen, dem Arbeitsförderverein Lychen e. V. und vielen anderen.

Informationen sind erhältlich: kontakt@kulturbuero-lychen.de

Wie bereits im September 2012 wird auch dieses Kulturfest wieder eine tolle Sache, auf der es viel zu erleben gibt. Wer sich einen Vorgeschmack holen möchte, schaut auf den Bericht vom 1. Kulturfest 2012 http://www.anais2317.com/article-lychener-kulturfest-110107296.html

Ich werde erst am Abend dort dabei sein und etwas aus meinen Geschichten und Gedichten vorlesen, denn am 6. und 7. September finden auch wieder die "Tage der Offenen Gärten" in der Uckermark statt.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 08/28/2014 21:40

Guten Abend Joachim,

da bist Du ja total im Stress. Lach! Nein, ich weiß es, Du meistert das alles und bist schließlich Lychener Urgestein mit großem Ansehen. Es wird sicherlich alles sehr gut ablaufen und Deine Gäste, so wie die Lychener werden zufrieden sein.

Wir können dieses mal leider auch nicht kommen, da Fred wieder einen Termin in der Klinik hat. und wir abwarten müssen, wie es weiter geht. Wenn alles gut geht, dann haben wir hier einen Bau, der mindestens zwei Wochen dauern wird. Das ist dann aber unser eigener Bau, wo wir selbst verantwortlich sind. Mir scheint, wir werden hier nie fertig, freuen uns aber über jeden Fortschritt. Sogar über eine kleine Vorratskammer, wenn sie fertig ist. Lach!

Liebe Grüße von uns allen aus dem Tanneneck.
Katharina

anais 08/31/2014 08:25

Guten Morgen Katharina,
ich wünsche euch einen ruhigen, gemütlichen Sonntag. Die Vorratskammer wird sicherlich fertig sein. In den kommenden Tagen wirst Du sie füllen. Ich werde heute Himbeeren ernten, wahrscheinlich für Marmelade. Herzl. Gruß an Fred und die Vierbeiner.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 08/29/2014 14:48

Hallo Joachim,

das klingt alles sehr vernünftig und richtig. In unserem Alter darf man es nicht mehr übertreiben.

Fred bedankt sich für Deine guten Wünsche. Die Vorratskammer ist fertig, jetzt müssen nur noch Regale hinein und dann kann sie befüllt werden. Ich bin heute am Teppichboden verlegen und habe festgestellt, es ist eine schweißtreibende Arbeit. Mache gerade eine kleine Pause.

Liebe Grüße, Katharina

anais 08/29/2014 14:41

Hallo Katharina,
ich werde an dem Sonnabend darauf achten, dass ich nicht zuviel im Garten hin und her laufe. Deshalb werde ich wieder meine Schilder mit Erklärungen der Pflanzen aufstellen. Die Pause vor dem Vorlesen muss sein. Ein Kaffee wird mich wieder munter machen.
Fred wünsche ich wieder alles gute für den Klinikbesuch und ein erfolgreiches Bauen. Die Vorratskammer muss bald fertig sein, denn die hausgemachten Produkte warten schon.
LG Joachim

Archi 08/28/2014 21:12

Hi Joachim

Nach dem vorigen Blogeintrag zu dieser Veranstaltung würde ich mal denken, dass es ein schöner Tag wird. Die Leute auf der Wiese sehen sehr entspannt und zufrieden aus. Das Publikum ist gemischt zwischen älteren und jüngeren Menschen. Eine gute Mischung.
Regina schrieb, dass du kein Mikro hast um vorzulesen. Falls das noch so ist, wünsche ich dir weiter einen ruhigen Hintergrund, denn es ist sicher spannend und lehrreich, was du vorlesen wirst.

Die offenen Gärten finden mehrmals im Jahr statt ?

Liebe Grüße Uli

anais 08/29/2014 14:35

Hallo Uli,
die Tage der Offenen Gärten finden zweimal im Jahr statt, einmal im Juni und ein zweites Mal im September. Am Sonnabend habe ich hier den Garten ab 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet für Besucher. Danach lege ich eine Pause ein und gehe zu 20.00 Uhr hoch zum Kirchplatz. Ich werde aus meinem Buch mit den Lychener Geschichten und Gedichte etwas vorlesen. diesmal soll es mit Mikro sein. Das Kulturfest wird von jungen Leuten organisiert, ist aber für jedes Alter gedacht.
LG Joachim