Paw-Paw-Früchte

Veröffentlicht auf von anais

Paw-Paw-Früchte

Das Eingangsfoto hätte ich auch als Rätsel in den Blog stellen können. "Was mag das wohl sein?" Vielleicht Pflaumen? Es sind Früchte des Paw Paw, oder auch hier "Indianerbanane" genannt. Meistens hängen die Früchte einzeln am Baum, manchmal zu Zweit, selten zu Dritt. Hier, an diesem Zweig, hingen Acht zusammen. In diesem Sommer sind einige besonders groß geworden. Sie haben länger gebraucht, um reif zu werden als im vergangenen Jahr. Erst jetzt, Anfang November, habe ich sie geerntet. Solange die Früchte hart sind, kann man sie nicht essen. Erst wenn sie ungefähr ene Woche lang lagern und die Schale sich etwas gelb färbt, sollt mit leichtem Druck geprüft werden, ob das Innere weich ist. Dann schmeckt sie lecker. Siehe dazu auch: http://www.anais2317.com/2017/10/pawpaw.html

Fruits du Paw-Paw

J'aurais pu mettre la photo d'ouverture comme une énigme dans le blog. "Je me demande ce que c'est ?" Des prunes, peut-être ? Ils sont le fruit du Paw-Paw, aussi connu localement sous le nom de "banane indienne". Habituellement, les fruits sont accrochés à l'arbre un par un, parfois par deux, rarement par trois. Ici, sur cette branche, ils étaient huit. Cet été, certains d'entre eux ont particulièrement grandi. Ils ont pris plus de temps à mûrir que l'année dernière. Ce n'est que maintenant, début novembre, que je les ai récoltés. Tant que le fruit est dur, vous ne pouvez pas le manger. Ce n'est que lorsqu'ils ont été stockés pendant environ une semaine et que la peau a légèrement jauni que vous devez vérifier avec une légère pression si l'intérieur est mou. Ensuite, il a un goût délicieux. Voir aussi : http://www.anais2317.com/2017/10/pawpaw.html

 


Traduit avec www.DeepL.com/Translator (version gratuite)

Paw-Paw-Früchte
Paw-Paw-Früchte
Paw-Paw-Früchte

Veröffentlicht in Gartenbau

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 11/04/2020 22:10

Hallo Joachim,
was Du so alles erntest, da kommt man richtig ins staunen. Manche kennen die Früchte nicht einmal. Ich kannte sie vorher auch nicht und jetzt nur con Deinem Bericht und den Bildern. Vielen Dank dafür.
Liebe Grüße,
Katharina

BG 11/04/2020 17:11

Hallo Joachim,
wie kommt so ein Baum in deinen Garten?
Da fehlt mir eine Geschichten und Hintergrundwissen über diese Pflänzchen.

Gruß
BG

anais 11/05/2020 07:38

Hallo BG,
diese Bäumchen gibt es in Internet-Gärtnereien. Ein etwas größerer Baum kostet um die 40, Euro. Der PawPaw wächst in Nordamerika an der Ostküste. Die Amerikaner lieben diese Frucht und machen daraus Marmelade, Cakes, Eis Likör u. a.
Gruß
Joachim

Archi 11/04/2020 15:03

Hallo Joachim
Da hast du Recht. Es wäre auch ein gutes Rätsel geworden.
Ich habe nochmal zum Vorlink geklickt. Und, hat es Jutta und Uwe geschmeckt ?
Wenn das so warm bleibt, wirst du viell im nächsten Jahr noch mehr Früchte bekommen. *daumendrück*

lg Uli

anais 11/05/2020 07:42

Guten Morgen Uli,
in diesem Jahr bekommen Jutta und Uwe die Früchte erst am kommenden Wochenende. Uwe hat sich auch einen solchen Baum gepflanzt. Er ist aber noch jung und trägt noch keine Früchte.
LG Joachim

virjaja 11/04/2020 15:00

Toujours des découvertes intéressantes dans ton jardin, merci!!! bisous Joachim. cathy

anais 11/05/2020 07:45

Bonjour, Cathy,
le fruit est délicieux. Les petits arbres peuvent être achetés dans des pépinières sur Internet.
Bisous.
Joachim