Vogelschutz-Aktion vor dem Justice Court

Veröffentlicht auf von anais

Malta-201.JPG

Maltesische Vogelschützer während einer Protestaktion vor dem Gerichtshof in Valetta.

 

Einen vollen Rundgang um Valetta hätten wir kaum geschafft. Schon vor dem St. Elmo Fort bogen wir in eine breitere Geschäftsstraße ein, die uns wieder hinauf zum Republic Square führte. Auf dem weiten Platz schauten wir uns die andere Seite an, die dem Großmeisterplatz gegenüber liegt. Klassizistische Bauten geben dem Platz ein ehrwürdiges Aussehen.

Malta-204.JPG

 

Malta-203.JPG

Wir kehrten wieder zurück zur Republic Street mit dem Gedanken, der uns schon die ganze Zeit bewegte, auf dem kleinen Platz gleich am Rande der Straße einen guten Kaffee zu trinken. Dieser kleine Platz  ist der Great Siege Square, der  von dem wuchtigen Justice Court beherrscht wird. Das im neoklassizistischen Stil errichtete Gebäude ist erst 1967 gebaut worden.

Schon bevor wir unter dem Sonnenschirm eines Cafés Platz genommen hatten, sagte ich zu Jutta: "Schaue mal dort! Das ist doch eine Protestaktion. Setze Du dich mal hin und bestelle schon. Ich muss mal etwas näher an die Akteure herangehen."

Wie sich herausstellte, waren dies Vogelschützer, die Unterschriften sammelten für ein konsequenteres Vorgehen der Behörden gegen den Fang von Singvögeln. Wie uns schon Tage zuvor von einer Reiseführerin erklärt wurde, ist der Fang von Singvögeln, vor allem Zugvögeln, nur noch für eine eng begrenzte Zeit und nur mit Leimruten gestattet. Der Fang mit Netzen ist verboten.

Nun werden  diese Verordnungen offensichtlich nicht eingehalten.  "101 wildlife crimes" war auf dem großen Spruchband zu lesen. Die Aktivisten riefen auf zum Schutz der Wildvögel und forderten eine gerechte Bestrafung für illegalen Fang. Das maltesische Fernsehen- es gibt mehrere Programme - interviewte und machte Aufnahmen.

Viele Passanten blieben stehen und diskutierten. Aber auch viele andere gingen desinteressiert vorüber.

Wir tranken unseren Kaffee und machten uns auf zum Besuch der St. John's Kathedrale...

 

Malta-202.JPG

Veröffentlicht in Malta und Gozo

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 04/24/2013 21:14


Hallo Joachim,


das wäre ja schön! Uns geht es auch so wie Dir, draußen gibt es viel zu tun und der Hasuhalt will auch gemacht werden. Abends falle ich müde auf die Couch. Das Wichtigste ist ganz schön
viel! 


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/27/2013 09:07



Hallo Katharina,


heute mal wieder eine Nachricht von mir. An den letzten Tagen habe ich viel geschafft. Der Garten ist fast umgegraben. Gestern abend hat es kräftig geregnet, und heute ist es kühl und nass. Nicht
so angenehm, um auf der Erde herumzukriechen. Lach!. Deshalb setze ich mich mal an den PC und stelle eine Bockwurst rein.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/22/2013 23:14


Hallo Joachim,


das wäre ja etwas für Fred, der redet auch sehr gerne.  Du hast Mut, mir wäre das Wasser auch nur für einen
kurzen Moment viel zu kalt.


Liebe Grüße, Katharina


 

anais 04/24/2013 18:02



Hallo Katharina,


ich weiß. Vielleicht kann ich Uwe mal bewegen, dass er mitkommt, wenn wir Euch wieder besuchen wollen. Zur Zeit bin ich hier nur zu Hause. die Tagesarbeit schafft mich ganz schön. Deshalb werde
ich jetzt nicht viel auf meinem Blog schreiben. Erst einmal muss das Wichtigste draußen getan werden.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/21/2013 20:51


Hallo Joachim,


so ist das eben wenn man Besuch hat! Man merkt gar nicht wie die Zeit vergeht, Hauptsache es war schön. Mit Gartenarbeit sind wir auch noch beschäftigt aber es sieht mittlerweile schon recht gut
aus. Es wird jedes Jahr ein bißchen besser. 


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/22/2013 17:55



Hallo Katharina,


der Besuch war angenehm, und wir haben viel diskutiert. Uwe, der Stahlkünstler, ist im Reden nicht totzukriegen. Wir treffen uns wieder am kommenden Wochenende. Dann ist auch Jutta wieder dabei.


Ich bin im Garten noch lange nicht fertig. in aber heute mal kurz ins Wasser gesprungen. Zum Schwimmen ist es noch
zu kalt.


Liebe Grüße


Joachim



Conchi 04/21/2013 19:48


Lieber Joachim,


 


ja, es stimmt schon, dass Vögel auch Geselligkeit bringen, aber gerade für sie


muss ein Käfig besonders schlimm sein, denn so frei wie sie, ist kaum ein


anderes Wesen. Katzen liebe ich so, weil sie immer ihren eigenen Kopf behalten,


und in jedem Fall freiwillig bei mir sind, denn sie kommen von alleine wieder,


wenn sie draußen sind. Bei HUnden ist es ähnlich, aber die kann man doch eher


erziehen, als eine Katze. Naja, und Vögel sind auch total süß, aber mir halt


wirklich lieber in der freien Natur. Mein Garten ist inzwischen so voller Vögel, dass


es einem Wildgehege gleich kommt, aber alle sind frei und freiwillig hier! :)


 


Ich wünsche dir noch mal einen schönen Abend


und sende dir viele liebe Grüße


Conchi

anais 04/22/2013 17:46



Hallo Conchi,


ich beobachte bei mir im Garten die Singvögel, wenn ich Pause mache und auf der Schaukel liege. Habe ich gerade einen im Visier, springt entweder der Kater oder die Katze oder alle beide zugleich
auf mich herauf, als wollten sie sagen "Nur wir sind wichtig und kein anderer.


Ich wünsche Dir einen geruhsamen Abend.


Liebe Grüße


Joachim



Archi 04/20/2013 14:34


Hallo Joachim


Recht haben die Vogelschützer.


Es ist ja nicht nur das Fangen, sondern zusätzlich kommt noch der Transport dazu. Verletzung und Stress, um in irgendeinem Minikäfig zu landen, falls sie überleben -als Wohnungszierde für
irgendeinen durchgeknallten menschlichen Angeber...


lg Uli

anais 04/21/2013 18:33



Hallo Uli,


ich finde es auch entsetzlich, dass Vögel als Schauobjekt in Käfigen gehalten werde. Aber es sind ja nicht nur Vögel sondern auch andere seltene Tierarten, die in den Tropen gefangen werden und
durch Transport und Gefangenheit ein trauriges Dasein fristen müssen. Hätte ich was zu sagen, würde ich es generell unter Strafe stellen.


Liebe Grüße


Joachim