Löwenzahn-Rapunzel-Salat

Veröffentlicht auf von anais

Eulen-013.JPG

 

Die sommerliche Wärme der letzten Tage hat Blütenpflanzen, Gräser und Kräuter sprießen lassen.

Auf dem noch brach liegendem Land im Garten haben einige Büschel vom Feldsalat überwintert.

Zahlreich sind die Löwenzahn-Rosetten, die sich an vielen Stellen breit gemacht haben. Jetzt ist es an der Zeit, wo die Wildkräuter noch jung und zart sind, zu überlegen, wie sie zu schmackhaften, gesunden Salaten verarbeitet werden können.

Ich habe mir gestern zum Abendbrot einen Kräutersalat aus Rapunzel- und Löwenzahnblättern zubereitet. Dafür habe ich zwei Feldsalatbüschel und drei große Löwenzahn-Pflanzen ausgegraben, mit in die Küche genommen und erst einmal ordentlich gewässert und gespült.

In einer Schüssel bereitete ich das übliche Dressing vor. Süßsauer sollte es sein. Ich nahm den Saft einer Zitrone, einen gestrichenen Esslöffel braunen Rohrohrzucker, tat etwas Pfeffer und Salz hinzu und schnitt eine mittelgroße Zwiebel sehr fein hinein. Zum Schluss gab ich einen gestrichenen Esslöffel feines Bio-Salatöl der Marke "Rapunzel" ins Dressing. Alles wurde schön durchgerührt.

Danach kamen die grünen Blätter dran. Vom Löwenzahn zupfte ich nur die durchweg grünen, frischen Blätter ab und zerschnitt sie in die Schüssel. die feinen Rapunzelblättchen ließ ich ganz.

Der Salat könnte schon so verzehrt werden.

Ich verfeinerte aber seinen Geschmack mit Feta-Käse-Würfeln und klein geschnittenem, süßem Apfel. Wildkräuter, wie Löwenzahn, haben einen leichten Bittergeschmack. Durch das Apfelaroma erhält der Salat eine lieblichere Note.

Der Tellerand wurde mit Cocktailtomaten-Vierteln garniert. Dazu eine Butterstulle von frischen. knusprigem Brot - ein leckeres Abendmahl.

Veröffentlicht in Küchenrezepte

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Archi 04/19/2013 07:13


Guten Morgen Joachim


Löwenzahn ist ein Zauberkraut, dazu heilen die Wurzeln  Krebs.


Ich nasch auch oft Löwenzahn.


lg Uli

anais 04/19/2013 17:23



Guten Abend Uli,


dass die Wurzeln auch Krebs heilen, wusste ich noch nicht. Aber er ist wohl sehr gut für Galle und Leber, also für die Verdauung. Ich habe eine tüte Gartenlöwenzahn geschenkt bekommen. Den werde
ich mal aussäen. Vielleich sind die Blätter kräftiger.


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vom Tanneneck 04/18/2013 22:46


Hallo Joachim,


das sind aber reichlich Vitamine und sehr schmackhaft. Die brauchen wir jetzt auch für die anstrengende Gartenarbeit und die Pfunde purzeln dabei auch. 


Wobei der Feta und das Butterbrot auch gut sättigen. Guten Appetit!


Liebe Grüße, Katharina

anais 04/19/2013 17:20



Hallo Katharina,


ja, Vitamine brauchen wir jetzt. Das D bekommen wir gratis, wenn wir in der Sonne arbeiten. Ich habe schon wieder eine Schüssel voll Feldsalat, weil ich dort gegraben habe. Gleich werde ich ihn
verzehren.


Liebe Grüße


Joachim



michaela 04/18/2013 09:24


Löwenzahn - fein....die sind scheinbar über Nacht überall gesprossen =)

anais 04/19/2013 17:08



Ja, jetzt gibt es den Löwenzahn in Massen für frischen Wildsalat.