Handgewebtes und Handgeformtes

Veröffentlicht auf von anais

Handgewebtes und Handgeformtes

Weiter den roten Faden entlang, die Tornow-Straße hinauf bis kurz vor dem Kirchplatz  wurde ich von der großflächige Dekoration mit leuchtend roten Wollfäden an der Giebelwand  der Weberei von Martina Busch überrascht. Rot scheint ihre Lieblingsfarbe zu sein, denn sie trug auch ein rotes Wollkleid im Verkaufsatelier an diesem Tag. In der Weberei konnten die Besucher zuschauen, wie Faden für Faden aneinandergereit wird. Diese großen Webstühle in dem kleinen Raum erinnern mich jedesmal an mitteralterliche Manufakturen. Ausgestellt waren ebenfalls Tuchdrucke von Olivia Kaufmann, die käuflich erworben werden konnten. Im ganzen  Erdgeschoss in dem Haus, in welchem ich 1943 in einer Gewitternacht das Dunkel der Welt erblickte, befinden sich Arbeits- und Lagerräume, die für jeden zu besichtigen waren. Im Verkaufsraum fanden die Unikate der Weberin großes Interesse vor allem bei den Damen. Ich hoffe, dass Martina Busch ein gutes Geschäft gemacht hat.

Gleich vis-à-vis, im großen Lychen-House der Familie Cato, wurde ich mit temperamentvoller Musik empfangen. Junge Musikerinnen und Sängerinnen aus Potsdam spielten mit folkloristischen Liedern in Englisch auf.  Attraktionen waren wieder die sehr schöne Gebrauchskeramik von Friederike Dux und der selbst hergestellte Schmuck von Angela Philipp. In den anderen Räumen konnten sich die Besucher an der Hinter-Glas-Malerei von Mark Cato und an Texten und Drucken von Sara Cato erfreuen.

Ich verabschiedete mich herzlich von Sara, die sehr aktiv am künstlerischen Leben in Lychen mitwirkt, und war dann sogleich gespannt auf Mia Chammas....

 

Tissé à la main et poterie à la main

En continuant le long du fil rouge, jusqu'à la rue Tornow  avant la place de l'église, j'ai été surpris par la décoration à grande échelle avec des fils de laine rouge vif sur le pignon de l''atelier de tissage de Martina Busch. Le rouge semble être sa couleur préférée car elle portait également une robe en laine rouge au studio de vente ce jour-là. Dans la salle de tissage, les visiteurs ont pu observer la manière comment se superpose fil à fil. Ces grands métiers à tisser dans la petite pièce me rappellent toujours les manufactures médiévales. Olivia Kaufmann avait exposé des toiles imprimées, qui pouvaient également être achetées. Sur tout le rez-de-chaussée de cette maison, où j'ai vu pour la première fois l'obscurité du monde lors d'une nuit d'orage en 1943, il y a des salles de travail et des zones de stockage accessibles à tous. Dans la salle des ventes, les pièces uniques de tissage ont trouvé un grand intérêt, en particulier chez les femmes. J'espère que Martina Busch a fait une bonne affaire.

Juste en face, dans la grande maison "Lychen-House" de la famille Cato, j'ai été reçu avec une musique fougueuse. Des jeunes musiciennes et chantrices de Potsdam ont joué des chansons folkloriques en anglais. Des attractions étaient à nouveau les très belles céramiques utilitaires de Friederike Dux et les bijoux fabriqués par Angela Philipp. Dans les autres salles, les visiteurs ont pu apprécier la peinture sur fond de verre de Mark Cato et les textes et gravures de Sara Cato.

J'ai dit au revoir à Sara, qui est très impliquée dans la vie artistique à Lychen, attendant avec impatience l' exposition de Mia Chammas ...

Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes
Handgewebtes und Handgeformtes

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 11/24/2018 22:09

Guten Abend Joachim,
das erste Bild ist ein Hingucker, ich finde es ganz fantastisch. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen! Sicher war es nicht ganz einfach, das zu befestigen.
Danke für den tollen Artikel, so kann ich Deinen Rundgang ein wenig nachvollziehen.
Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße,
Katharina

anais 11/25/2018 10:03

Vielen Dank für den schönen Kommentar liebe Katharina.
Euch auch ein angenehmes Wochenende.
LG Joachim

Nell 11/24/2018 15:21

Quelle belle idée que de décorer sa façade de cette manière!!! C'est sûr que cela attire l'oeil. Bravo à tous ces merveilleux artiste. Beau week-end, Joachim, et gros bisous

anais 11/25/2018 10:05

Merci, chère Nell. Je vous souhaite également un bon week-end.
Bisous.
Joachim

Gigi W. 11/24/2018 15:19

Huhu Joachim,

NACHTRAG zu meinem Posting :

da wo jetzt die Fragezeichen sind, also hinter dem Wort "Wochenende", sollte eigentlich ein Smiley sein. *pff* nichts klappt !

Schönen Abend noch !
Herzliche Grüße von Gigi

anais 11/25/2018 10:06

Huhu Gigi,
macht nichts. alles klar.
LG Joachim

Gigi W. 11/24/2018 15:10

Hallo lieber Joachim,

das ist bestimmt ganz schöne Arbeit gewesen, so etwas an die Hauswand zu bekommen.
Mein Geschmack ist es nicht so... Wäre die Fäden bunt, ja da könnte man drüber reden. ;-)

Joachim, ich kann in der kommenden Zeit, nur hin und wieder bei dir vorbei schauen, denn ich ziehe um und habe sehr viel zu tun.

Dir ein schönes Wochenende. ????️
Mit lieben Grüßen von Gigi :-)

anais 11/25/2018 10:10

Hallo liebe Gigi,
die Künstler hatten sich die Farbe Rot als Motto für diesen Tag gegeben. Für den Umzug wünsche ich Dir viel Kraft und gute Helfer. Und schönes Wohnen im neuen Heim.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!
LG Joachim

virjaja 11/23/2018 11:16

ça c'est un truc que j'aimerais faire le tissage! original celui sur la façade. j'aime ces poteries, je les verraient bien chez moi! bisous Joachim. cathy

anais 11/25/2018 10:13

Merci chère Cathy. Je te souhaite un bon dimanche.
Bisous.
Joachim