Eine dicke, große Fleischtomate!

Veröffentlicht auf von anais

Fleischtomate-001.JPG

 

Am Dienstagnachmittag habe ich die letzten Tomaten im Gewächshaus abgenommen. Die Fleischtomatensorte "Liguria" bringt ihre großen Früchte ziemlich spät zur Reife. Zwar habe ich von ihr die ersten Tomaten bereits Ende August geerntet. Aber dann legt sie erst so richtig los, wächst und blüht unaufhörlich und setzt viel an. Bis die immer größer werdenden "Bälle" ausgewachsen sind, dauert es Wochen. Die Größte lag gestützt auf einem Arbeitsbrett. Ein Glück! Sonst wäre sie vielleicht abgerissen. Ich habe ihren Umfang gemessen. Er beträt 35 cm!

Ich lasse die Tomaten - auch die grünen - an dunkler Stelle im Haus nachreifen und habe somit bis in den Dezember hinein Vorrat für frische Salate.

"Liguria" ist eine gute, resistente Fleischtomate, die bei ausreichender Nährstoffzuführung und etwas Geduld wohlschmeckende Früchte entwickelt. Die Pflanzen habe ich schon mehrere Jahre aus eigener Samengewinnung gezogen. Diesmal nehme ich selbstverständlich dazu die Große. Wenn sie richtig rot geworden ist, schneide ich sie vorsichtig auf und löse die Samen mit dem Messer aus dem Fruchtfleich über einem alten Haarsieb aus Großmutters Zeiten. Anschließend werden sie gespült und auf einen Teller zum Trocknen gelegt. Bis Ende Februar bewahre ich sie in einem Briefcouvert mit Aufschrift der Sorte auf.

Mal sehen! Wenn der Samen von der Dicksten ist, vielleicht werden die Tomaten im nächsten Jahr noch dicker!

Veröffentlicht in Freizeitspaß

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

xamantao 11/05/2010 21:08



Schönen Dank für die Einladung *grins*, ist ein bisschen weit. Bin gespannt auf nächstes Jahr, auf die Nachkömmlinge dieser dicken Tomate!



anais 11/06/2010 08:54



Hallo Xammi! Ja, leider bist du etwas weit weg. Also muss ich sie wohl alleine vertilgen.


Liebe Grüße


Joachim



xamantao 11/04/2010 22:39



Das ist ja eine Kürbistomate! So ein Riesenumfang, toll!



anais 11/05/2010 19:02



Hallo Xammi! Sie liegt noch zum Nachreifen und wartet auf den Verzehr. Kannst gerne mitessen!


Liebe Grüße


Joachim



Katharina vomTanneneck 11/03/2010 23:55



Hallo Joachim,


ich habe auch noch ein paar Tomaten, die nachreifen. Dieses Jahr habe ich auch einmal gelbe Tomaten angepflanzt und war überrascht wie gut sie schmecken. Ich habe Tomaten auch in grünem Zustand
in Gläser eingemacht. Nicht viele aber sie schmecken mir so gut und erinnert mich an meine Kindheit.


Die große Tomate mit 35 cm Umfang kann ich mir gar nicht vorstellen. Die reicht ja schon für eine Schüssel Tomatensalat. Alle Achtung! Wenn Du daraus Samen entnimmst, werde sie nächstes Jahr
vielleicht noch viel größer. Da bin ich aber gespannt!


Liebe Grüße, Katharina



anais 11/04/2010 17:49



Hallo Katharina! Du bist sehr fleißig! Die grünen, eingemachten Tomaten werden bestimmt sehr lecker sein. Früher haben wir das auch gemacht. Ich habe sogar noch welche im Keller zu stehen.
Diesmal habe ich es mit dem Paprika und Feta-Käse versucht.


Liebe Grüße


Joachim