Drei wohlschmeckende Tomatensorten

Veröffentlicht auf von anais

Drei wohlschmeckende Tomatensorten

Quer durchgeschnitten präsentiere ich sie auf dem Eingangsbild. Auf dem zweiten Foto sind die Früchte ganz und frisch gepflückt zu sehen.

Ich beginne in der Mitte. Die orange/rot geflammte Fleischtomate ist ein mittelgroßes Exemplar der Sorte "Ananas". Bei guter Pflege der Pflanze ohne übermäßige Wässerung werden einzelne Tomaten doppelt so groß. Ich habe meine größte "Ananas" bereits verzehrt. Zuvor habe ich die reifen Samen für die nächste Anzucht herausgenommen.

Diese Fleischtomate bildet nicht sehr viele Samen aus. Man sollte mehrere dafür nutzen.

Die Ananas" hat einen sehr fruchtigen, süßen Geschmack mit mittlerer Säure. Sie ist vor allem etwas für's Auge, weil die sie aufgeschnitten sehr dekorativ und delikat aussieht.

Am Rande liegen grün/gelb gestreifte Tomaten der Normalgröße. Auch diese Sorte schmeckt süß, aromatisch und ist sehr mild im Säuregehalt. Sehr schön finde ich aufgeschnitten das innere Grün.

Im Vordergrund liegen die sogenannten blauen Tomaten. Ich habe sie in diesem Jahr zum ersten Mal gezogen und bin sehr zufrieden. Die Frucht ist eher kleiner als z. B. bei "Harzfeuer". Dafür trägt sie reich und lange. Die Früchte färben sich anfangs dunkelviolett. Mit zunehmender Reife wird der untere Teil rot.

Der Geschmack ist kräftig mit mittlerer Säure. Die Tomate ist sehr saftig.

Jetzt habe ich sie aufgeschnitten und werde darüber ein Dressing aus dem Saft einer halben Zitrone, gewürzt mit Pfeffer, Salz und klein geschnittener Zwiebel gießen.

Ein feiner Salat für das Abendessen. guten Appetit.

Drei wohlschmeckende Tomatensorten

Veröffentlicht in Küchenrezepte, Freizeitspaß

Kommentiere diesen Post

Archi 08/20/2014 21:31

Guten Abend Joachim

Die blaue Tomate wird bei REWE als Kumato ziemlich teuer verkauft. Sie ist so groß, wie früher Tomaten waren, schmecken auch wie früher.
Ich vermisse bei dir die Wildtomate. Sie ist orange und etwa größer, wie eine Erbse. Es ist eher ein Strauch, den man auch kaum beschneiden sollte.
Wenn ich sie in meiner Wohnung finde, könnte ich dir Samen schicken. Das könnte aber ein wenig dauern.

Mein Tag ist es heute nicht wirklich, bin sehr über DD aufgebracht. Bitte entschuldige.

lg Uli

anais 08/21/2014 19:08

Guten Abend Uli,
das ist ja ein Ding, dass REWE diese blauen Tomaten teuer verkauft. Produziert werden die wie alle anderen Tomaten auf Nährsubstrat in der Großproduktion. Ist was neu, wird der Preis gleich hoch gesetzt. Profitgier. Über die Wildtomaten haben wir schon einmal diskutiert. Sie sind mir zu klein in den Früchten. Höchstens botanisch interessant. Ansonsten eine Spielerei. Vielen Dank.
LG Joachim

Katharina vom Tanneneck 08/20/2014 21:08

Hallo Joachim,

der Tomatenteller sieht sehr lecker aus. Die Ananastomate kenne ich ja und ich finde, sie ist etwas ganz besonderes. Die anderen zwei Sorten kenne ich nicht, sie sind aber geschmacklich bestimmt genau so gut. Alle Tomaten aus eigener Zucht schmecken viel besser als jede gekaufte Tomate. Ich freue mich für Deine reichliche Ernte. Der Tomatensalat hat sicherlich gemundet.

Liebe Grüße, Katharina