Mein erstes Bild in Acryl

Veröffentlicht auf von anais

1.-Acrylbild-001.JPG

"Alpenveilchen", Acryl, 2010.

Ich habe es gewagt und bin zu meinen ersten Malstunden in einem Zirkel erfahrener Hobbymaler unserer Region gefahren. Voller Spannung und Unruhe wartete ich auf den Beginn dieser Sitzung unter Anleitung des Malers Bodo Neumüller in Templin. Als ich dort ankam, war ich freudig überrascht, wie herzlich ich aufgenommen wurde. Und es ging gleich richtig los. Bodo Neumüller hatte Alpenveilchen und bunte Frühlingsprimeln auf den Tisch gestellt. Wir durften uns am "Stillleben" üben. Weil gerade vor mir der Topf mit Alpenveilchen stand, machte ich - wie empfohlen - als erstes eine Zeichnung auf dem Skizzenblock. Der Meister meinte: "Ja, versuch's mal so!" Danach musste ich meine Skizze auf die Malunterlage übertragen. Vorsichtig, wie ich bin, hatte ich mir dafür einen speziellen Kartonblock für Acryl- und Ölmalerei besorgt.
Nun ging es ans Malen. Für mich war das nicht so ganz einfach, vor allem, weil Acryl schnell trocknet. Auch mit der Mischung der Farben hatte ich zuerst Schwierigkeiten, denn es waren nur 6 Grundtöne vorgegeben. "Damit kannst Du alle Farbvarianten für Dein Bild zusammenstellen," ermunterte mich Bodo Neumüller, der oft zu mir hinschaute. So konzentrierte ich mich fast drei Stunden lang auf Bild, Pinsel und Farben. Die Zeit verging mir viel zu schnell. Ich hatte mal gerade die Blüten, die Blätter und den halben Topf geschafft. Meine Malfreunde gingen da zügiger ran. Sie hatten am Ende ihre hübschen Werke mit geübter Hand so gut wie fertig gestellt.
Wir machten uns alle zur Aufgabe, bis zur nächsten Sitzung die Arbeiten zu vollenden.
Das habe ich nun vollbracht. Die Farbtöne auf meinem Bild hatte ich bisher noch nicht gewählt. Deshalb bin ich gespannt, wie das "seltene Alpenveilchen" auf den Betrachter wirkt. Lach!

Veröffentlicht in Kunst von Profis und Laien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Annette 02/19/2011 17:06



Mir gefällt das Ergebnis sehr gut, auch die Wahl der Farben wirkt wunderbar harmonisch.


 



anais 02/21/2011 11:57



Hallo Anette! Ich danke Dir sehr herzlich für das Kompliment und dass du Dir einmal meine Seite angeschaut hast.


Liebe Grüße


Joachim



URS SLY 03/16/2010 18:57



Naja Joachim, dann musst du dir mal die Bilder von Dietmar anschauen. Er ist Profimaler und malt seit vielen Jahren die Küste und vieles mehr.


Ich bin noch ganz in den Anfängen und wir saugen uns beim live malen fest und lernen viel dazu. Anfangs hat er uns die Bilder Step by Step gezeigt, denn Wellen malen ist sehr schwer. Wir haben
dann fleißig geübt und einiges entstand dann frei.


Leider habe ich auch nicht den ganzen Tag die Zeit. Ich bin sei eineinhalb Jahr in Rente und übe meine selbständige Tätigkeit aber noch nebenberuflich weiter aus.


Daher komme ich im Winter auch nur abends zum Malen und da fehlt mir das Tageslicht.


Wenn es mit der Gartenzeit wieder losgeht, dann finde ich auch einige Stündchen und kann mich dann beim Malen entspannen.


Ich sehne die Zeit echt herbei.


 


Herzl. Urs




anais 03/16/2010 21:35


Hallo liebe Urs! Ich habe schon kurz die Bilder von Dietmar angeschaut und bewundere, wie einer so etwas fertig bringt. Ich habe auch das Malvideo mit ihm auf Youtube gesehen. Ich muss mir mal die
Zeit nehmen und mich da richtig einklinken. Es ist nur eine Frage meiner Zeiteinteilung, weil ich Haus, Garten, Historienstammtisch, Mandolinen und Artikel verfassen um die Ohren habe. Auf jeden
Fall danke ich Dir für diee wichtigen Hinweise. Und mein Kommentar zum "Meeresbrausen" ist doch wohl allemal gerecht, oder?Und - wie ich vestehe bist du eine mächtig aktive, kreative Frau, schau,
schau! Lach!
Liebe Grüße
Joachim
Liebe Grüße
Joachim


URS SLY 03/16/2010 17:47


Hallo Joachim, ich kann es gar nicht glauben, dass dieses Bild schon frei gemalt ist. Das ist dir klasse gelungen. Ich glaube hier kann ich was lernen. Wenn du interesse hast, öfter einen Maler
live malen zu sehen, dann klick mal auf meinen Blog rechts unter "Schau einfach mal rein". Da habe ich einige Verlinkungen, die ich hier irgendwie nicht rein bekomme, in dieser Antwort.
Dort findest du auch den bekannten Rostocker Küstenmaler, Dietmar Braun. Er malt auf zaplive abends gegen 20.00 Uhr live. Verschiedene Techniken wendet er dotr an,  Öl und Spachtel und
probiert auch neues aus. Dort haben wir schon viele Anleitungen bekommen. Abwechselnd malt dann auch mal die fany oder der Gert, dort live. die Links dafür findest du in der selben Rubrik.

Das ist einfach fantastisch dort zuzusehen, wie die Bilder enntstehen. Es gibt da auch ein Chat, wenn man sich anmeldet, kann man dann auch Fragen stellen und Dietmar antwortet. Letztes Jahr in
Sommer hat er eine Reise durch das Land Brandenburg, mit seiner Frau  gemacht und mein Mann und ich, lernten ihn so auch persönlich kennen.
Wer sich für Malerei interessiert, kann ich das nur empfehlen.

Herzlichst Urs, das mit der Verlinkung ist eine gute Idee, somit leichter zu finden und Lychen ist mir ja nicht fremd. 


anais 03/16/2010 18:23


Das sind aber tolle Tipps! Und gleich so viele! Das kann ich alles gar nicht so schnell fassen. Herzlichen Dank!
Auch für die Verlinkung. Und das Wenige, was ich bisher auf Deinem Blog gesehen habe, ist einfach Klasse!!
Liebe Grüße
Joachim


Bärbel 03/15/2010 14:22


Guten Tag, danke für die Antwort. Das ist ganz unterschiedlich mit den Blüten. Mal alle gelben oder alle blauen oder so. Letztes Jahr waren es 23 verschiedene Stockrosenblüten, ganz herrlich.
Nun müssen wir doch noch auf den Frühling warten. Gestrn schneite es sehr doll.
Herzliche Grüße sendet Bärbel


anais 03/15/2010 17:25


Hallo Bärbel! Das ist aber toll. Sage bl0ß, Du hast die farbenprächtigen Stockrosenblüten gemalt? Ab Ende März geht es mit dem Frühling los.Dann sprießen wieder überraschende Motive zum
Fotogafieren und zum Malen.
Liebe Grüße
Joachim


Bärbel 03/14/2010 17:47


Guten Tag, ich habe über Sie gelesen im Nordkurier und war neugierig. Ich bin auch Gärtnerin und fotogrfieren alle Blüten und Hobbymalerin bin ich auch. Mit viel üben aber mäßigen Erfolg. Ich bin
begeistert von der ersten Arbeit in Acryl. Ich belese mich, aber es ist schwierig. Ich bewundere auch Bob Ross, der jeden Sonnabend um 18 Uhr 15 auf Beyern Alfa ein Gemälde fertigt.
Herzliche Grüße und schönen Frühling wünsche ich.


anais 03/14/2010 18:20


Hallo Bärbel! Über Deinen Kommentar freue ich mich sehr.  Welche Blüten und Gartenpflanzen sind denn Deine Spezialität? Welche Motive malst Du am liebsten? Bin wohl sehr neugierig. Lach!
Ich wünsche Dir auch einen sonnigen Frühling!
Liebe Grüße
Joachim


Regina 03/13/2010 11:46


Was, das ist Dein erstes Bild, da kannst Du aber so richtig stolz drauf sein, ich finde das es sehr gelungen ist und Du solltest den Veillchen einen Ehrenplatz geben, lieber Gruß
Regina


anais 03/13/2010 18:21


Hallo Regina! Schön, dass Du mal wieder auf meiner Seite warst. Das erste gemalte Bild ist es nicht, aber das erste in Acryl. Ich freue mich, dass es Dir gefällt. Herzlichen Dank!
Liebe Grüße
Joachim


Margot 03/12/2010 16:37


Ich finde nichts daran auszusetzen. Dafür, dass du mit völlig unbekannten Farben gemalt hast, ist dir das hervorragend gelungen. Das können sicher manche erfahrene Acrylmaler nicht besser.
Liebe Grüße von Margot


anais 03/13/2010 08:51


Na, liebe Margot, da bin ich ja zufrieden, wenn Du mir das als talentierte und versierte Kunsthandwerkerin sagst. Vielen Dank!
Liebe Grüße
Joachim


Katharina vom Tanneneck 03/11/2010 01:25


Kompliment! Ich würde das Bild schon in meiner Wohnung unterbringen.  Ich mag Alpenveilchen und das Gemälde
wirkt anmutig und echt.
Liebe Grüße,
Katharina


anais 03/11/2010 21:33


Herzlichen Dank! Dann kann ich ja damit getrost zu nächsten Sitzung fahren. Mal sehen, was dort der Meister und die anderen sagen.
Liebe Grüße
joachim


Sunny 03/10/2010 19:13


Das ist doch sehr gut gelungen. Gefällt mir gut. Auch die Farben sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Wenn ich mich nicht täusche, hatte ich mal ein Alpenveilchen, dessen Farbe diesem sehr nahe
kam (grins)

LG Sunny


anais 03/11/2010 21:19


Da freue ich mich aber sehr, dass Dir das Bild gefällt. Herzlichen Dank für Deine gute Meinung!
Liebe Grüße
Joachim